Zum Bericht der OZ „Wo Einkäufer nachts selbst kassieren müssen“

Kunden checken mit ihrer EC- Karte ein, bummeln durch den Laden und werden selbst zu Kassierern, hört sich alles ganz klasse an.

Ich Frage mich was geschieht mit den Kassierern, die später überhaupt nicht mehr gebraucht werden? Digitalisierung und Effizienzsteigerung sind schon lange unternehmerische Ziele und werden jetzt ergänzt durch das Ziel, verschiedene

Standorte miteinander durch Big-Data Lösungen zu vernetzen und ganze Logistikketten zu digitalisieren. Unter der Vorgabe, nachhaltiger und digitaler zu wirtschaften, geraten Branchen und Arbeitsplätze zunehmend unter Druck.

Für die Beschäftigten bedeuten diese Prozesse Veränderungen, die mit Ängsten vor Arbeitsplatzverlust einhergehen. Eine Taskforce „Digitalisierung“ zwischen Politik, Gewerkschaften und Wirtschaft muss etabliert werden, denn wir dürfen nicht vergessen Maschinen zahlen keine Steuern und Maschinen kaufen auch nicht ein.

so Franziska Junker in Ihrem Leserbrief

7 / 100

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.